Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.11.2005

Per Video zum neuen Job

Eine Personalberatung aus Dortmund präsentiert die Kandidaten via Internet.

Viele Personaler möchten Auswahl und Einstellung neuer Mitarbeiter vereinfachen. Ergebnisse einer Marktuntersuchung zeigen, dass sich in Deutschland rund 170 Kandidaten auf eine Stellenanzeige bewerben. Solche Bewerbungen verursachen interne Kosten von rund 20 000 Euro.

Dies hat nun die Dortmunder Personalberatung Profilkontor (www.profilkontor.de) zum Anlass genommen, die Verfahren mit Hilfe moderner Technik zu verbilligen und zu beschleunigen. Im ersten Schritt standardisieren die beiden Geschäftsführer Stefan Gerhards und Guido Wölky die Lebensläufe, um sie besser vergleichbar zu machen. Sie erstellen von jedem Kandidaten ein fachliches, ein berufliches und ein persönliches Profil nach dem gleichen Schema, so dass der Personaler auf einen Blick seine Topfavoriten im direkten Vergleich hat.

Um den Personalern zusätzlich die Arbeit zu vereinfachen, greifen die Berater zur Videotechnik. Jeden Kandidaten interviewen Gerhards und Wölky vor laufender Kamera. Auf diese Aufzeichnungen können Personaler via Internet zugreifen und sich einen ersten Eindruck vom Bewerber verschaffen. Der Arbeitgeber kann auf Wunsch die Fragen, die im Videointerview abzuhandeln sind, auch vorgeben. Der Trend gehe, so die beiden Personalprofis, vom oft unübersichtlichen Lebenslauf zum standardisierten Profil, damit sich der Arbeitgeber sofort ein Bild vom möglichen Mitarbeiter machen kann. (hk) u