Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1990 - 

Kanadisches Unternehmen fühlt sich hintergangen

Peripherie-Hersteller wirft IBM Patentverletzung vor

09.02.1990

TORONTO (vwd) - Der kanandische PC-Peripherie-Hersteller MIU Automation Corporation hat gegen die IBM eine Klage wegen Patentverletzung eingereicht. MIU wirft Big Blue vor, Patente für die Sicherung von PC-Systemen verletzt zu haben.

Das Verfahren wurde bei einem US-Bundesgericht in Los Angeles eingeleitet. MIU will eine einstweilige Verfügung erreichen, um IBM den Verkauf der Produkte bis auf weiteres zu untersagen. Außerdem fordern die Kanadier Schadenersatz in bisher nicht genannter Höhe. Die möglichen Umsatzeinbußen während der 17jährigen Laufzeit der Patente könnten nach MIU-Angaben 40 Millionen Dollar erreichen. IBM habe Zugang zu den Informationen über die Sicherheitssysteme bei Gesprächen über ein joint-venture im September 1989 erhalten und dann ein eigenes Produkt herausgebracht, das auf der Technik von MIU beruhe. +