Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1978

Peripherie-Interface für 8080-Systeme

MÜNCHEN (pi) - Mikroprozessoren mit 8080-Bus-Struktur übernimmt der neue Interface-Baustein ÁPC 6001 der US-Firma Standard Microsystems Corp. die Steuerung nahezu aller Peripheriegeräte (zum Beispiel Kassettenrecorder, Drucker, Floppy Disk-Laufwerke, Kartenleser und Displayeinheiten). Der Schnitt- stellen-Chip wird über zehn interne Register programmiert und verwaltet bis zu 16 Steuerbefehle für Ein-/Ausgabegeräte. Den Zugriff zum Mikro-Speicher führt der ÁPC 6001 im DMA-Betrieb (Direct Memory Access) durch. Dabei können einzelne Zeichen, Blöcke und Mehrfachblöcke übertragen werden. Der Baustein benötigt Versorgungsspannungen von + 12V und ± 5V. Vertriebsgesellschaft in der Bundesrepublik: Atlantik Elektronik GmbH, München.

Informationen: Atlantik Elektronik GmbH, Hofmannstr. 20, 8000 München 70, Tel. 089/7 85 31 68