Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Multiprozessorsystem für rechenintensive Anwendungen:

Perkin-Elmer baut 32-Bit-Familie aus

25.02.1983

MÜNCHEN (CW) - Echtzeitverarbeitung, Simulation und Prognose sind die Hauptanwendungsgebiete für den neuen Perkin-Elmer-Rechner 3200MPS.

Das Modell 3200MPS besteht laut Perkin-Elmer aus der CPU sowie maximal neun Zusatzprozessoren (APU), Alle Prozessoren arbeiten mit einem gemeinsamen, direkt adressierbaren Hauptspeicher von 2 bis 16 MB. Der Rechner wird von den Betriebssystemen OS/32 und Timeshare/32 unterstützt. CPU und APU verfügen nach Angaben des Herstellers über Speicherzugriffsmodul und Cachesystem, getrennte Gleitkomma- und Festkommarechenwerke, mikroprogrammierbaren Steuerspeicher und einen Instruktionsprozessor.

Die Konzeption sieht folgende Aufgabenteilung vor: Die CPU steuert und überwacht die Systemaktivitäten, aktiviert alle Rechnerprozessoren und kontrolliert das Ein-/Ausgabesystem sowie die Benutzerschnittstellen. Parallel dazu arbeiten die Zusatzprozessoren rechenintensive Aufgaben ab. Jeder Zusatzprozessor, disponiert selbständig die Bearbeitung der zugeordneten Programme mittels eines mikroprogrammierten Schedulers.