Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1997 - 

Intranet-Lösung für Host-Daten-Zugriff

Persoft stellt neue Lösung für Java-Thin-Client vor

Die Persona-Produkte teilen sich in die Serien "Persona Entry" sowie "Persona Insight" auf. Entry wurde für Datentypisten konzipiert, die lediglich Informationen in das System einspeisen. Spezielle Terminalfunktionen werden direkt von der Tastatur aus gesteuert, nicht über eine Maus. Die grünen Standardmasken konvertiert die Software automatisch in eine dialogorientierte Oberfläche. Die Insight-Version wendet sich an informationsorientierte Anwender, die mit begrenzten Anwenderkenntnissen auf Host-Daten zugreifen. Dabei sollen die Browser-Technologie sowie Application Hyperlinks helfen, die den Anwender durch spezielle Applika- tionsmasken führen.

Die Verbindung zwischen dem Persona-Client und dem Server basiert auf der Secure-Socket-Layer-(SSL-)Technologie von Netscape in der Version 3.0. Für den Administrator stehen die Sicherheitslevels 40-Bit-DES, 56-Bit-DES sowie 168-Bit-Triple-DES zur Verfügung. Die Administrationsfunktionen sind paßwortgeschützt, auf den Java-Thin-Clients fallen keine Desktop-Verwaltungsaufgaben an. Die Persona-Produkte basieren auf Windows-NT-Server-Lösungen und bieten Zugriff auf Applikationen für IBM-Mainframes, AS/400 oder Unix, Digital- und Data-General-Aviion-Hosts. Sie laufen auf allen Java-fähigen PCs, Unix-Workstations und Macs ebenso wie auf Netzwerk-Computern.

Die Neuentwicklungen kommen ab sofort in drei Versionen für unterschiedliche Verbindungen auf den Markt. Persona für TCP/IP unterstützt VT-Telnet-, TN3270- und TN5250-Verbindungen. Die SNA-Version bietet zusätzlich die Unterstützung für den Microsoft-SNA-Server 2.1 und 3.0. Persona für LAT beherrscht neben den oben genannten Verbindungen noch SuperLAT. Der Entry-Server kostet rund 700, der Client etwa 260 Mark pro Anwender. Der Insight-Server liegt bei 920 Mark, für jeden Client müssen rund 325 Mark bezahlt werden.