Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.04.1976

Personalbedarfsplanung bis 15 Jahre

30.04.1976

FRANKFURT - Die überproportional gestiegenen Personal am Gesamtaufwand 1973:56 Prozent zwingen die Deutsche Bundespost zu einer vorausschauende Personalbedarfsplanung. Sie beauftragte daher das Batelle-Institut mit der Entwicklung eines Programmsystems, mit dessen Hilfe für einen Zeitraum von 15 Jahren Personal-, Bestands-, Abgangs und Zugangsdaten im voraus berechnet werden können. Das Software-Paket besteht im wesentlichen aus drei Teilen, die unabhängig voneinander laufen können. Ein Programm HISTORIE dient zum 1. Einlesen von Daten über historische Personalbestände, externe und interne Abwanderungen und Zugänge sowie über Abgänge durch Tod, Invalidität und Pensionierung, 2. Erstellen einer Plattendatei, die alle eingegebenen absoluter Zahlen enthält und 3. Berechnen und Abspeichern von Abgangs- und Zugangsmittelwerten sowie entsprechend den Quotenober- und -untergrenzen.

Im Programm VARIANTEN-STEUERUNG werden die eigentlichen Hochrechnungen für Personalbestände, Zugänge und Abgänge mit Hilfe von Kombinationen aus 11 parameter-gesteuerten Varianten durchgeführt.

Ein Programm AUSGABEN-STEUERUNG sorgt für den tabellarischen bzw. graphischen Ausdruck.

Die ersten Programmtests verliefe befriedigend. Die Arbeit des Personalplaners und seine Erfahrungen werden jedoch erst in einiger Zeit zeigen in welchem Ausmaß die jetzt vorliegende Software als Hilfsmittel in die praktische Personalplanung Eingang finden kann. uk