Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2002 - 

Klinikum Ingolstadt spart durch Softwarelösung

Personaleinsatz flexibel planen

MÜNCHEN (CW) - Der Bund der Steuer-zahler in Bayern e.V. verlieh dem Krankenhaus-Zweckverband Ingolstadt und der Atoss Software AG seinen Kreativpreis 2002.

Mit Hilfe von Software gelang es dem Klinikum Ingolstadt, den Personaleinsatz bedarfsorientiert zu planen und flexible Arbeitszeitmodelle einzuführen - mit dem Ergebnis, die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Die Problematik der Arbeitszeiten und Personalkosten im Krankenhaus ist vielschichtig. Ärzte und Pflegepersonal leiden häufig unter sozial unverträglichem Schichtdienst und Überstunden, Krankenhäuser unter mangelnder Wirtschaftlichkeit. Zuschläge für Überstunden, Bereitschaftsdienste, Sonn- und Feiertagsarbeit sowie Nachtdienste steigern die Personalkosten ins Unermessliche. Genau hier setzte das Klinikum Ingolstadt an: Mit "Atoss Medical Solution", einer Software für das Arbeitszeit-Management und bedarfsorientierte Einsatzplanung, organisierte das Klinikum den Personaleinsatz und erzielte Einsparungen in Millionenhöhe. So konnten die Ingolstädter eigenen Angaben zufolge 28 Ärzte kostenneutral einstellen und die Belegungsquote auf 99 Prozent steigern. (hk)