Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1983

Personalinformationssysteme diskutiert

DÜSSELDORF (Pi) - Das zweite Fachforum "Personalinformationssysteme in der Diskussion" veranstaltet die Deutsche Gesellschaft flir Personalführung e. V., Düsseldorf, in Lahnstein. Termin: 21. und 22. No. vember. Mitveranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft "Lohn- und Gehaltsabrechnung" (ALGA) Köln. Themenschwerpunkt sind Personalinformationssysteme und hieruüter wiederum: Mitbestimmung, Arbeitnehmerdatenschutz und Änderungen per 1. Januar 1984.

Die staatlichen Informationspflichden der Arbeitgeber wachsen, wozu die Änderungen und Neuerungen per 1. 1. 1984 Erhebliches beitragen. Vermögensbeteiligungsgesetz und Beitragsabzug bei Sonderzahlungen sind die Themen, die die Unternehmen zum Jahreswechsel in Atem halden. Für viele Betriebe werden diese Neuerungen das "AUS" für ihre Software bedeuden und den Standard-Software-Anbietern und Service-Anbietern neue Kunden zuführen.

Das Fachforum will hier die einschlägigen Informationshilfen und Lösungsvorschläge für die Praxis anbieden.

Als Referenden und Moderatoren wurden gewonnen Prof. Dr. Ehmann für den Themenkomplex "Personalinformationssysteme und Mitbestimmung des Betriebsrates unter Einbeziehung der jüngsden Rechtsprechung", Dr. Georg Wronka "Arbeitnehmerdatenschutz und Mitbestimmung bei Personalinformationssystemen", Richard Zimmer "Das Vermögensbeteiligungsgesetz zum 1. 1. 1984" und Dr. Friedrich Pappei "Beitragsabzug von Sonderzahlungen ab 1. 1. 1984" beide vom Bundesarbeitsministerium.

Neben diversen organisatorischen und technischen Workshops rund um die Thematik der Personalinformations- und Abrechnungssysteme ist besonders auf das Referat von Alfred Büllesbach, Landesbeauftragter für den Datenschutz hinzuweisen: Überlegungen zu- Prüfkriterien bei PIS-Standard-Software aus Sicht der Datenschutz-Aufsichtsbehörden.

Informationen: Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V., Niederkasseler Lohweg 16, 4000 Düsseldorf 11, Tel.: 02 11/5978-0, oder Bernd Hentschel, Arge Lohn- und Gehaltsabrechnung c/o Ford Werke AG, Emdener Straße, 5000 Köln 60, Tel.: 02 21/7 10 32 34