Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2014 - 

Hersteller, Dienstleister, Verbände, Distributoren

Personalmeldungen der KW 20/2014

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Personelle Neuigkeiten gaben IVS, SANS Institute, Sage, Marin Software, BVT, Avaya, Mindtree und 11 Prozent Communication bekannt.

IVS und SANS

Torsten Steinfort wird Key Account Manager bei der IVS GmbH

Foto: IVS

Seit 1. Mai 2014 ist Torsten Steinfort bei der IVS GmbH als Key Account Manager für die Retailmärkte in NRW zuständig. Steinfort wechselte 2000 von der IT in die Telekommunikationsbranche, wo er bei ITM Technology zuletzt als Verkaufsleiter tätig war. Danach war er in gleicher Position beim österreichischen Hersteller Emporia tätig, bevor er jetzt zu IVS wechselte, die vor Jahresfrist von der schwedischen Doro AB aus Lund übernommen wurde.

"Obwohl alle vom demografischen Wandel sprechen, haben sich bisher nur wenige Händler und Märkte darauf eingestellt. Als Key Account Manager kann ich all meine Erfahrung einbringen und die Kunden vor Ort unterstützen, sich auf die anspruchsvolle Zielgruppe der Senioren einzustellen", freut sich Torsten Steinfort.

"Er ist nicht nur ein Vertriebsprofi, sondern kennt vor allem auch die besonderen Herausforderungen, die der Handel mit Seniorenhandys und -Smartphones mit sich bringt. Daher freuen wir uns sehr, dass wir Torsten Steinfort für uns gewinnen konnten", so Helmut Schweiger, Geschäftsführer der IVS GmbH.

SANS Institut benennt Manuel Schönthaler zum Direktor Deutschland

Foto: SANS

Der 35jährige Manuel Schönthaler wurde zum Direktor Deutschland des SANS Instituts benannt. Er soll von München aus die Trainings- und Weiterbildungsangebote ausbauen sowie die Geschäftsaktivitäten vorantreiben. SANS erhofft sich damit eine stärkere Wahrnehmung des Instituts in Deutschland.

Schönthaler begann seine Laufbahn als Fachinformatiker Systemintegration bei der Deutschen Telekom und wechselte 2004 als Account Manager zum VAD ProSoft. Dort war er Key Account Manager, Produktmanager stieg 2012 zum Vertriebsleiter auf.

"Als Direktor Deutschland habe ich die spannende Aufgabe, die Marktposition der Organisation hierzulande weiter auszubauen. Dazu gehören die erstklassigen Trainings- und Zertifizierungskurse unserer weltweit anerkannten Experten etwa aus den Bereichen Incident Response, Cyber-Forensik, Pentesting, Industrial Security oder Security Awareness. Wir bieten nicht nur wissenshungrigen IT-Experten die passenden Fortbildungen an, sondern unterstützen insbesondere auch Unternehmen dabei, geeignete Mitarbeiter auf dem Markt zu identifizieren, stetig im Unternehmen weiter zu qualifizieren und dadurch auch langfristig im Unternehmen zu halten", sagt Schönthaler.

"Für die neu geschaffene Position des Direktors Deutschland konnten wir mit Manuel Schönthaler einen erfahrenen und noch frischen Experten gewinnen, der unsere Marke in Deutschland mit seinem Know How nachhaltig stärken und ausbauen soll. Wir sehen dies als klares Bekenntnis zu einem äußerst interessanten und wachstumsstarken Markt, der sich mehr und mehr für Informations- und IT-Sicherheit sensibilisiert", erklärt Andrew Smith, Director EMEA des SANS Instituts.