Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2002 - 

JOB & KARRIERE

Personalprofi gibt kostenlose Tipps

MÜNCHEN (CW) - Haben Sie Fragen zur Weiterbildung, Berufseinstieg oder Arbeitgeberwechsel? Im Online-Karriere-Ratgeber können Sie sich individuell von Personalprofis beraten lassen.

Vom 13. bis 26. Mai steht der Personalexperte Michael Neumann für Ihre Fragen zur Verfügung. Er hat schon während seines BWL-Studiums bei einer der großen Personalberatungen im Bereich Research gearbeitet und ist seither der Branche treu geblieben. Es folgten mehrere Stationen in Frankfurter Personalberatungen. Vor vier Jahren hat sich Neumann mit zwei Kollegen selbständig gemacht und die Beratungsgesellschaft Hager & Partner gegründet.

Im März dieses Jahres hat Neumann die Personalberatung Nexecute ins Leben gerufen. Die Firma beschäftigt vier Senior-Berater, die sich auf die Branchen E-Business & Strategie, Finanzwirtschaft, Automobile und Telekommunikation spezialisiert haben. Vermittelt werden Manager und Spezialisten. Nexecute verfügt über Kooperationspartner in ganz Europa.

In den letzten Wochen gab es einige Fragen zur Bewerbung. Ein Besucher des Karriere-Ratgebers wollte wissen, was man bei einer Online-Bewerbung beachten muss. Die Antwort: Die Aufmachung der Unterlagen sollte einer gut gestalteten konventionellen Bewerbungsmappe entsprechen. Der Bewerber sollte also beispielsweise ein Foto beilegen und auf sorgfältiges Layout achten.. Den meisten Unternehmen reicht die Vorabsendung des Profils zur ersten Einschätzung. Die Zeugnisse können dann entsprechend den Wünschen des interessierten Arbeitgebers per Mail oder Post nachgereicht werden. (ho)

computerwoche.de/jk