Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2007

Pfleiderer senkt wg Nordamerika-Restrukturierung ... (zwei)

Im Berichtszeitraum wird der Zukauf Pergo erstmals ganz in einem Quartal konsolidiert. Pfleiderer setze hier die Integration "zügig um" und werde sie bis Ende 2007 weitestgehend abschließen. Für das Nordamerikageschäft kündigte Pfleiderer umfassende Restrukturierungsmaßnahmen an, um die Wettbewerbsfähigkeit dort zu stärken. Pfleiderer habe hier Strukturmaßnahmen eingeleitet, die unter anderem Standortzusammenlegungen und einen damit verbundenen "erheblichen Personalabbau in Kanada und den USA umfassen". Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen dabei zunächst nicht. Diese Maßnahmen werden ab dem Jahr 2008 zu "nachhaltigen Kostenverbesserungen" von 25 Mio bis 30 Mio EUR pro Jahr führen. Im laufenden zweiten Halbjahr werden diese Maßnahmen den Angaben zufolge das Ergebnis voraussichtlich in der Größenordnung von 20 Mio bis 25 Mio EUR einmalig belasten. Entsprechend senkt das Unternehmen seine Jahresprognose für das EBITDA von ursprünglich 270 Mio EUR auf 240 Mio bis 250 Mio EUR. Für den Umsatz bekräftigte Pfleiderer den bisherigen Ausblick, demzufolge 2007 Erlöse von mindestens 1,9 Mrd EUR erwirtschaftet werden sollen. Im kommenden Geschäftsjahr 2008 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 2 Mrd EUR und einer konzernweiten EBITDA-Marge von über 15%. DJG/abe/brb

Im Berichtszeitraum wird der Zukauf Pergo erstmals ganz in einem Quartal konsolidiert. Pfleiderer setze hier die Integration "zügig um" und werde sie bis Ende 2007 weitestgehend abschließen. Für das Nordamerikageschäft kündigte Pfleiderer umfassende Restrukturierungsmaßnahmen an, um die Wettbewerbsfähigkeit dort zu stärken. Pfleiderer habe hier Strukturmaßnahmen eingeleitet, die unter anderem Standortzusammenlegungen und einen damit verbundenen "erheblichen Personalabbau in Kanada und den USA umfassen". Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen dabei zunächst nicht. Diese Maßnahmen werden ab dem Jahr 2008 zu "nachhaltigen Kostenverbesserungen" von 25 Mio bis 30 Mio EUR pro Jahr führen. Im laufenden zweiten Halbjahr werden diese Maßnahmen den Angaben zufolge das Ergebnis voraussichtlich in der Größenordnung von 20 Mio bis 25 Mio EUR einmalig belasten. Entsprechend senkt das Unternehmen seine Jahresprognose für das EBITDA von ursprünglich 270 Mio EUR auf 240 Mio bis 250 Mio EUR. Für den Umsatz bekräftigte Pfleiderer den bisherigen Ausblick, demzufolge 2007 Erlöse von mindestens 1,9 Mrd EUR erwirtschaftet werden sollen. Im kommenden Geschäftsjahr 2008 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 2 Mrd EUR und einer konzernweiten EBITDA-Marge von über 15%. DJG/abe/brb

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.