Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.2000 - 

IT-Strategien/Kommentar

Pflichtenheft ganz anderer Art

Der Titel dieses Schwerpunkts lautet IT-Strategien. Was nichts daran ändert, dass in allen Beiträgen das Thema IT-Management unterschwellig, manchmal sogar ganz offen die zentrale Rolle einnimmt. Etikettenschwindel? Mitnichten. "Business based on IT" zitieren wir ein neues Schlagwort von Diebold. Das aber bedingt ein Pflichtenheft ganz anderer Art: für den IT-Shop, aber auch für die Verantwortlichen des Unternehmens. Am besten läßt sich dies wohl am E-Business veranschaulichen. Aus der Marketing-Floskel vergangener Jahre wird jetzt Realität - in welcher individuellen oder branchenbedingten Ausprägung auch immer. Dort, wo sich ganze Märkte verändern, hätten die Kaufleute längst Fragen stellen müssen, auf die die IT-Abteilung die Antworten kennt.

Die Praxis sieht oft immer noch anders aus. Die Verzahnung von Geschäfts- und IT-Strategie ist Stückwerk, zum Teil sogar nur Lippenbekenntnis. Die einen wissen nicht genau, was sie wollen, die anderen glauben es zu wissen - und sitzen im Bremserhäuschen. Wie ist es sonst zu interpretieren, dass es bei so manchem Unternehmen noch am Grundsätzlichen fehlt? Am Verständnis etwa, dass das Einrichten einer Website noch nicht einmal den Hauch von Kundenorientierung bedeutet. Dass es umgekehrt immer noch IT-Shops gibt, die in Sachen Cyberspace-Auftritt kein Problem mit der Meinungsführerschaft der Marketing- oder Vertriebsabteilung haben? Harmonisierung von IT und Geschäftsprozessen - dem ging auch bei vielen ERP-Projekten der Vergangenheit ein oft schmerzhaftes Business-Reengineering voraus. Jetzt kommen Technologien wie Supply-Chain-Management oder Customer-Relationship-Management zum Einsatz. Sie bieten von ihrem Ansatz her erstmals eine "gemeinsame" Diskussionsgrundlage. Viel Zeit hat man jedoch nicht. Wer zu spät kommt, den bestraft das Internet. gh