Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1981 - 

Gesellschaft für Unternehmensberatung und Software-Entwicklung:

Pharma-Programme vom Nixdorf-Partner

HANNOVER (pi) - Die Gesellschaft für Unternehmensberatung und Software-Entwicklung mbH (GUS), Köln - gerade erst vor einem halben Jahr als Nachfolgegesellschaft der gfs Handelspartner gmbh, München/Köln, gegründet-präsentiert sich auf der Hannover-Messe 1981 bereits als 40-Mann-Unternehmen. Standard-Software für die Pharma-Industrie soll auch weiterhin ein Schwerpunkt der geschäftlichen Aktivitäten sein.

So wird das "GUS-Pharma-Paket", bisher bestehend aus den Bausteinen "Propharm" und "Verpharm" für die Bereiche Produktion und Vertrieb, um die Subsysteme "Plapharm" für die Unternehmensplanung und "Regpharm" für Laboranwendungen erweitert. Auf der Hannover-Messe wird GUS auf dem Gemeinschaftsstand der "Nixdorf-Software-Partner" Plapharm erstmals der Öffentlichkeit vorstellen.

Weiterhin offeriert die - so GUS - "Nummer 1 in der Pharmabranche" (natürlich bezogen auf den Einsatz von Standard-Software) gleiche Applikationen auch für die Nahrungs- und Genußmittelindustrie, diätetische und chemische Industrie, Farben- und Lackindustrie; darüber hinaus vorgefertigte DV-Anwendungen für die Branchen/Bereiche Brauereien, Metall- und Kunststoffindustrie, Touristik, Behörden und Verbände.

Gerade rechtzeitig zur Hannover-Messe konnte der geschäftsführende Gesellschafter Heinz Paul Bonn, des Standardprogramm "GUS-Datenbasisverwaltung" (DBV) freigeben. GUS-DBV unterstützt durch Bedienerführung, Plausibilitätsprüfungen und automatische Fehlerbehandlung die Erfassung, Änderung und Löschung von Stammdaten.

Das Dialogsystem senkt somit die Programmierkosten und kann auch direkt in den Fachabteilungen eingesetzt werden. GUS-DBV wurde bisher nur "firmenintern" genutzt - als eines der Werkzeuge und Techniken, die die Kölner bei der Realisierung von Softwareentwicklungen im Rahmen von EDV-Großprojekten einsetzen.

Informationen: Gesellschaft für Unternehmensberatung und Software-Entwicklung (GUS) mbH, Köln

Auf der Messe: Halle 1 CeBIT, Stand B 5002