Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1991 - 

Consumer-Chef Gerüchten zufolge geschaßt

Philips: Auch Vorstand von Umstrukturierung betroffen

EINDHOVEN (vwd) - Die holländische Philips NV baut ihren Vorstand um: Wie in Eindhoven bekannt wurde, löst Henk Bodt den Chef des Bereichs Consumer Electronics, Thierry Meyer, ab; dieser wird künftig für das Osteuropa-Geschäft zuständig sein. Sjors van Houten und Karel Hubee scheiden aus Altersgründen zum 15. September aus. Der Management-Ausschuß, heißt es, wird um Frank Carrubba und Alain Levy erweitert.

Henk Bodt wird neben seiner neuen Verantwortung für den Bereich elektronische Gebrauchsgüter (einschließlich PCs) weiterhin dem Bereich Halbleiter vorstehen. Auch der Rest der Informationssysteme soll ihm nach wie vor unterstehen. Sein Vorgänger bei den Consumer Electronics, Thierry Meyer, könnte Gerüchten zufolge die harte Hand von Philips-Präsident Jan Timmer zu spüren bekommen haben. Timmer hatte angekündigt, erfolglose Manager nicht länger zu schonen. Der operative Gewinn im Philips-Bereich Consumer Electronics war zwischen den ersten Halbjahren 1990 und 1991 von 825 auf 489 Millionen Gulden gefallen. Philips selbst äußerte sich nicht zu den Gründen der Personalmaßnahmen .

Carrubba, von HP kommend und zuvor 22 Jahre in der Forschung und Entwicklung für IBM tätig gewesen, hat nach Philips-Darstellung darüber hinaus gute Chancen auf einen weiteren Aufstieg: Der nächsten Hauptversammlung im Mai 1992 solle er als Executive VicePresident und neuer Vorstand vorgeschlagen werden.