Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.2007

Philips bekräftigt Prognose 2007 für Medizintechniksparte

Von Mathijs Schiffers

Von Mathijs Schiffers

Dow Jones Newswires

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV, Eindhoven, hat ihre Jahresprognose 2007 für die Sparte Medical Systems bekräftigt und zugleich eine weitere Verbesserung der Margen in den nächsten Jahren in Aussicht gestellt. Die Gesellschaft befinde sich auf dem richtigen Weg, ihre Ziele für das laufende Jahr im Geschäftsfeld Medical Systems zu erreichen, teilte der niederländische Elektronikkonzern am Donnerstag mit.

Philips peilt für das Segment ein organisches Umsatzwachstum von 6% im Jahr an und geht darüber hinaus von einer EBITA-Marge zwischen 14% und 15% aus. Für die Jahre 2008/2009 rechnet der Konzern des Weiteren mit einer Margenverbesserung von rund einem Prozentpunkt bei der Sparte. Auf einem Analystentag im weiteren Verlauf dieses Donnerstags will Philips Maßnahmen zur Verbesserung des operativen Geschäfts im Hinblick auf eine Anhebung der Margen diskutieren.

In den vergangenen Jahren hatte die Gesellschaft eine Transformation von einem Hersteller elektronischer Geräte hin zu einem Technologiekonzern mit Schwerpunkt auf Lebensstil und Gesundheit vollzogen. Im Geschäftsfeld medizinische Systeme macht CEO Gerard Kleisterlee einen der wichtigsten Wachstumsmotoren der Zukunft aus.

Webseite: http://www.philips.com

-Von Mathijs Schiffers, Dow Jones Newswires; + 49 (0)69 - 29 725 104

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.