Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.2008

Philips erhöht Nettoergebnis im 3. Quartal dank Anteilsverkauf

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat im dritten Quartal dank eines Anteilsverkaufs sein Nettoergebnis auf 357 Mio EUR erhöht. In dem Quartal hat das Unternehmen nach eigenen Angaben vom Montag einen Sonderertrag von 302 Mio EUR aus der Veräußerung des TSMC-Anteils verbucht. Im Vorjahreszeitraum wies Philips ein Nettoergebnis von 331 Mio EUR aus. Analysten hatten mit 314 Mio EUR gerechnet.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der niederländische Elektronikkonzern Philips hat im dritten Quartal dank eines Anteilsverkaufs sein Nettoergebnis auf 357 Mio EUR erhöht. In dem Quartal hat das Unternehmen nach eigenen Angaben vom Montag einen Sonderertrag von 302 Mio EUR aus der Veräußerung des TSMC-Anteils verbucht. Im Vorjahreszeitraum wies Philips ein Nettoergebnis von 331 Mio EUR aus. Analysten hatten mit 314 Mio EUR gerechnet.

Der Konzernumsatz ermäßigte sich auf 6,3 Mrd EUR von 6,5 Mrd EUR. Das EBITA lag bei 128 Mio EUR nach 444 Mio EUR im Vorjahr. Eine außerordentliche Belastung von 285 Mio EUR im Zusammenhang mit der Beilegung eines Asbest-Rechtsstreits habe sich negativ aus das EBITA ausgewirkt, hieß es von Philips. Angesichts der Konjunkturabschwächung rechnet Philips die Nachfrage im Schlussquartal zurückhaltend ein.

Webseite: http://www.philips.com DJG/cbr/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.