Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Milliarden-Deal

Philips kooperiert mit Dell

12.04.2002

MÜNCHEN (CW) - Philips wird in den nächsten fünf Jahren Hardwarekomponenten im Wert von 5,7 Milliarden Dollar an Dell liefern. Mit diesem Geschäft hofft der niederländische Hersteller von Unterhaltungselektronik, seine Präsenz im lukrativen US-Markt auszubauen.

Der Elektronikkonzern Philips wird laut der Vereinbarung künftig den PC-Hersteller Dell mit Monitoren, Thin-Film-Transistor- (TFT-)Displays sowie optischen Storage-Devices wie CD-ROM- und DVD-Laufwerken beliefern. Im Gegenzug werde Philips Server- und Computersysteme vom texanischen Direktanbieter beziehen.

Mit diesem Deal wollen die Niederländer im schon verloren geglaubten US-Markt Fuß fassen. CEO Gerhard Kleisterlee hatte im vergangenen Jahr gewarnt, Philips werde sein Geschäft in den USA einstellen, sollte es sich als nicht profitabel erweisen. Vor allem der japanische Konkurrent Sony hatte in den vergangenen Monaten seine Anteile in den Vereinigten Staaten ausbauen können. (ba)