Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.11.2014 - 

Philips 231P4QUPES

Philips-Monitor für die Peripherie

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Philips-Lizenznehmer MMD legt seinen 23-Zoll-Flachbildschirm neu auf und bietet mit dem Modell 231P4QUPES direkten USB-Kontakt zu anderen Geräten.

Der taiwanesische Monitorhersteller und Philips-Lizenzpartner MMD bringt nach eigenen Angaben mit dem Flachbildschirm 231P4QUPES „eine Neuauflage seines 23-Zoll-USB Docking-Displays auf den Markt“. Der Monitor mit einer Bilddiagonalen von 58,4 Zentimetern soll mit seinen zwei USB 3.0 Anschlüssen (Universal Serial Bus) und einer USB 2.0 Schnittstelle die Verbindung mit dem Inter- und Intranet sowie mit anderen Geräten ermöglichen. Damit sind insbesondere mobile und Peripheriegeräten wie etwa Desktop-Computern, Notebooks, Tastaturen, PC-Mäusen, Druckern, externen Festplatten oder Digitalkameras gemenit. Dafür sei keine spezielle USB-Dockingstation für Notebooks nötig, betont der Hersteller.

MMD Philips 231P4QUPES: Neben der Netzwerkanbindung hebt der Hersteller die Umwelteigenschaften besonders hervor.
MMD Philips 231P4QUPES: Neben der Netzwerkanbindung hebt der Hersteller die Umwelteigenschaften besonders hervor.
Foto: MMD/Philips

Der Philips 231P4QUPES hat ein IPS-Panel (In-Plane Switching) mit einer Full-HD-Auflösung (High Definition Television) von 1.920 mal 1.080 Bildpunkten, einer Bildhelligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter, einem Kontrastverhältnis von 20.000:1 und einer Farbtiefe von 16,7 Millionen Farben.

Außerdem verfügt das Gerät über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Blickwinkel betragen 178 Grad horizontal und vertikal. Zusätzlich kann das Display um 13 Zentimeter in der Höhe verstellt und zum Bearbeiten langer Dokumente um 90 Grad vom Quer- ins Hochformat gedreht werden.

Darüber hinaus betont MMD die Umwelteigenschaften des Monitors. So sorgt der Powersensor für eine Energieeffizienz von bis zu 80 Prozent, wenn der Nutzer nicht anwesend ist und die Displayhelligkeit automatisch reduziert wird. Die Nichtverwendung von gefährlichen Stoffen und Materialien wie PVC (Kunststoff „Polyvinylchlorid“), BFR (bromierte Flammschutzmittel), Quecksilber und Blei, das Vorhandensein von zu 65 Prozent recyceltem Kunststoff sowie berücksichtigte Umweltstandards wie Energy Star 6.0, TCO 6.0 und EPEAT Gold runden die Umwelt schonenden Merkmale ab.

Laut MMD ist der neue Monitor Philips 231P4QUPES ab sofort zu einem unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro erhältlich. Das Informationsportal IT-Scope verzeichnet derzeit bei dem Gerätemodell einen Händlereinkaufspreis von 214 Euro netto und Straßenpreise zwischen rund 260 und 342 Euro brutto.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!