Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1984

Philips plant neues Computerwerk

WIEN (VWD) - Mit einer neuen Fertigungsstätte für Datenverarbeitungsgeräte will Philips die betriebliche Infrastruktur für die erwartete Entwicklung verbessern. Ab Anfang 1985 wird auf dem Wienerberggelände mit dem Bau einer neuen Werksanlage begonnen, die das nicht mehr erweiterbare Werk Flotzersteig ersetzen soll.

Das Werk Flotzersteig lasse sich für die zukünftigen Aufgaben nicht mehr ausbauen, erklärte für die Österreichische Philips-Industrie Ges. m.b.H. Wilhelm Haverkamp in Wien. Die Beschäftigten im alten Werk würden ins neue übernommen, wo weiteren Erweiterungsmöglichkeiten nichts im Wege stehe.

Bis Ende der 80er Jahre sollen die Anwendungsgebiete für Kleincomputer, die heute noch nach Büro, Haushalt, Bildschirmtext und so weiter getrennt seien, verschmolzen sein. Es werde dann den sogenannten Personalkommunikator geben, für dessen Herstellung in hohen Stückzahlen das neue Werk dienen soll. Philips sehe große Möglichkeiten, Kleincomputer künftig auch über Vertriebswege des Elektrohandels, Einkaufszentren und dergleichen abzusetzen.