Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000

Philips setzt in Europa Voice-over-IP ein

MÜNCHEN (CW) - Philips Business Communications (PBC) führt ab sofort im eigenen Unternehmen Voice-over-IP (VoIP) ein. Die leitungsvermittelte Telefonie zwischen den Standorten Hilversum, Hoorn, Wien, Brüssel, Monza, Rom, Madrid, Stockholm und Cambridge wird durch IP-Telefonie im WAN ersetzt. Die Integration basiert auf der IP-Kommunikationsarchitektur "Sopho @vance 6000" von PBC. Das Migrationskonzept ist vierstufig: Nach der Implementierung im WAN wird VoIP auch im LAN verwendet. Später folgt die Verlagerung der Verbindungssteuerung von der TK-Anlage auf einen Kommunikations-Server im LAN mit Standard-Betriebssystem. Im letzten Schritt löst IP-Switching die leitungsvermittelte Telefonie komplett ab.