Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.01.2008

Philips verlängert Frist für Genlyte-Kaufgebot bis 16. Januar

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV hat sein Übernahmegebot für den Hersteller von Lampen und Leuchten, die Genlyte Group Inc, bis zum 16. Januar 2008 verlängert. Es seien noch nicht alle erforderlichen Genehmigungen der Behörden für den Kauf des US-Unternehmens eingegangen, begründete der niederländische Elektronikkonzern am Donnerstag die Verlängerung. Ursprünglich wäre das Gebot am Mittwoch ausgelaufen.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Royal Philips Electronics NV hat sein Übernahmegebot für den Hersteller von Lampen und Leuchten, die Genlyte Group Inc, bis zum 16. Januar 2008 verlängert. Es seien noch nicht alle erforderlichen Genehmigungen der Behörden für den Kauf des US-Unternehmens eingegangen, begründete der niederländische Elektronikkonzern am Donnerstag die Verlängerung. Ursprünglich wäre das Gebot am Mittwoch ausgelaufen.

Philips hatte die Übernahe von Genlyte im November für 2,7 Mrd USD in bar angekündigt. Von dem Gebot hätten bislang 77% der Genlyte-Aktionäre Gebrauch gemacht, teilte Philips weiter mit. Der Konzern hatte sein Gebot davon abhängig gemacht, zugriff auf mindestens 50% der Aktien zu erhalten.

Webseiten: http://www.philips.com -Von Roberta B. Cowan; Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.