Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1988

Photo Mac retuschiert 24-Bit-Farbbilder

BOSTON (IDG) - Das US-Unternehmen Avalon hat ein Programm zur Farbbildverarbeitung und Vierfarbtrennung für den Macintosh II auf den Markt gebracht. Das gerade 18 Monate alte Softwarehaus wendet sich damit an DTP-Anwender, Fotografen und Grafiker.

"Farbverarbeitung ist das letzte noch nicht erschlossene Gebiet im Bereich des Desktop-Publishing" meint Avalon-Chef Rudy-Burger. Photo Mac sei eine preiswerte Alternative zu bisher notwendigen Farbvordrucken durch Fremdunternehmen. Das Programm würde die Kontrolle über die richtige Farbmischung wieder in die Hände der Fotografen und Grafiker geben. Mit Photo Mac könnte der Anwender 24-Bit-Bilder nach seinen Wünschen verändern und retuschieren. Das Programm läuft auf einem Mac II mit 2 MB RAM und 8-Bit-Farbmonitor. Der Preis liegt bei 700 Dollar.

Um das Paket an den Mann zu bringen, hat Avalon auch gleich einen Kooperationsvertrag mit dem Fotoriesen Eastman Kodak geschlossen. Auf dem Rücken von dessen Farbscannern und -Druckern soll Photo Mac - so die Bezeichnung - den Weg auf die Macintosh-Festplatte finden.