Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1993 - 

DTP-Programm erst zum dritten Quartal

Photoshop fuer PCs steht der Mac-Ausfuehrung in nichts nach

Wie die CW-Schwesterpublikation "Infoworld" mitteilt, ist Photoshop fuer Windows voll kompatibel zur Mac-Version und bietet auch deren gesamten Funktionsumfang. Dabei unterstuetzt das Programm sowohl Truetype-Schriftarten als auch das Multiple Document Interface (MDI). So kann der Anwender Texte in verschiedenen Groessen und Aufloesungen darstellen und Pinselstriche mit einer Breite von bis zu 999 Pixel durchfuehren.

Photoshop enthaelt eine breite Farbpalette und erlaubt die Auswahl unter 60 Pinseln. Ebenso wie beim aktuellen Mac-Release besteht die Moeglichkeit, die fuer Reproanstalten ueblichen Cyan-Magenta- Yellow-Black-Grafiken (CMYK) direkt auf dem Bildschirm beziehungsweise - unter Beruecksichtigung der spaeteren Darstellung - auf dem Drucker zu editieren.

Die Entwickler der Windows-Ausfuehrung haben Infoworld zufolge im Vergleich zur Vorversion fuer Mac-Rechner eine hoehere Verarbeitungsgeschwingigkeit erzielt: Bilder werden nach dem Editiervorgang nicht mehr komplett neu gezeichnet. Photoshop fuer Windows fuehrt lediglich die Aenderungen aus.