Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.10.2007

Physik-Nobelpreis für Festplattentechnik

Der Jülicher Wissenschaftler Peter Grünberg wird für die Entdeckung des magnetischen Effekts "Giant Magnetoresistance" (GMR) mit dem diesjährigen Nobelpreis für Physik ausgezeichnet. Der 68-jährige Physiker hatte den Effekt 1988 gleichzeitig mit seinem französischen Kollegen Albert Fert entdeckt, der ebenfalls mit dem höchsten Forschungspreis geehrt wird. Die Technik hat maßgeblich die weitere Entwicklung der Festplattentechnik beeinflusst. Der Effekt beschreibt die quantenmechanische Kopplung von Elektronen-Spins in unterschiedlichen Materialschichten. Durch Grünbergs Arbeiten konnten die Festplattenhersteller wesentlich klei-nere Geräte mit höheren Speicherkapazitäten produzieren.