Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Piol will im Satellitengeschaeft mitmischen Hughes Network und Olivetti gruenden gemeinsame Tochter

01.07.1994

LONDON (IDG) - Olivetti und die Hughes Network Systems Corp. haben gemeinsam das Unternehmen Hughes Olivetti Telecom (HOT) gegruendet. Damit wollen die beiden Konzerne ein paneuropaeisches Satellitennetzwerk aufbauen und betreiben.

Mit "Hotstar" wird der Newcomer ein Satellitennetz fuer Kommunikationsdienste zur Uebertragung von Sprache, Daten und Videobildern errichten. Darueber hinaus wird der neue Anbieter, der seinen Firmensitz in London hat, in Grossbritannien den Geschaeftsbereich VSAT von Hughes uebernehmen. Bisher arbeitet Hughes dort mit Maxat zusammen, der auch den einzigen Hub zur Satellitenkommunikation des Unternehmens in Europa betreibt.

In Europa will HOT Accounts in 30 Staedten anbieten und international an ueber 200 Standorten praesent sein. Managing Director Mike Cook sieht fuer das Unternehmen gute Zukunftschancen, da die Kosten fuer Langstrecken-Kommunikationsdienste wie X.25 in Europa hoeher seien als die Aufwendungen fuer ein Satellitennetz. Laut Cook betragen die Kosten fuer die Nutzung eines Satellitennetzes nur die Haelfte der X.25-Gebuehren. Waehrend sich Hughes von der Neugruendung eine bessere Vermarktung seiner VSAT- Geraete verspricht, erhofft sich Elserino Piol, Vice-Chairman bei Olivetti, eine Staerkung seines Unternehmens auf dem Weg zum "Player im neuen IT-Markt, dem Global Information Markt".