Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.2001

Pipeline

Phoneware-Server erhält Firewall und Router

Die Tedas AG, Marburg, will im Laufe dieses Jahres die Router- und Firewall-Techniken ihrer "Gateland"-Serie in alle "Phoneware"-Server integrieren. Die Plattformen sollen mit Hilfe der optional freischaltbaren Zusatzfunktionen zu einer Komplettlösung für standortübergreifende IP-Telefon-Infrastrukturen anwachsen. Aufgabe der Router ist es, dafür zu sorgen, dass Sprachpakete schneller transportiert werden. Die Firewall hilft den Anwendern, auch komplexe Sicherheitsrichtlinien bei der Kommunikation zwischen verschiedenen Lokalitäten zu realisieren.

IBM und T-Service bündeln Netzdienste

IBM Global Services und Deutsche Telekom-Tochter T-Service wollen sich künftig mit vereinten Kräften um Unternehmensnetze hierzulande kümmern. Die Dienstleistungspakete sollen Netzverfügbarkeit-Services, technische Beratung und Multivendor-Dienste umfassen. Außerdem beabsichtigen die Kooperationspartner, zusammen auch Netze zu planen und zu implementieren. Dabei werden WAN-Services primär im Aufgabenbereich der Telekom liegen, die IBM konzentriert sich indes auf die Installation, das Management und den Betrieb von lokalen Netzen.

Swyxware zieht in den hohen Norden

Der schwedische TK-Anbieter Doro hat mit Swyx Communications aus Dortmund einen OEM-Vertrag unterzeichnet. Gegenstand der Vereinbarung ist die VoIP-Produktsuite "Swyxware", bestehend aus dem "Swyxserver", der ISDN-Gateway "Swyxgate", dem PC-Telefonie-Client "Swyxit" sowie dem IP-Telefon "Swyxphone". Das Unternehmen aus Lund wird die Lösungen unter dem Markennamen "Doro-Swyx" vertreiben.

Siemens macht Thailand mobil

Der thailändische Mobilfunkbetreiber Advanced Info Service (AIS) hat Siemens Information and Communication Mobile damit beauftragt, bis September ein neues GSM-Netz aufzubauen und die vorhandene Infrastruktur zu erweitern. Der 47 Millionen Euro schwere Vertrag beinhaltet unter anderem die Errichtung neuer Basistationen und mobiler Vermittlungsstellen. Die bereits für UMTS ausgelegte Infrastruktur soll bis September rund 100000 Teilnehmer in Thailand "mobil" machen.