Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.09.2000

Pipeline

Bluetooth-Kooperation angekündigt

Der Handy-Spezialist Ericsson und Wind River Systems haben eine Vereinbarung geschlossen, um Bluetooth-Technologie in die Anwendungen des Anbieters zu integrieren. Wind River ist spezialisiert auf Entwicklungs-Tools und Betriebssysteme für die Bereiche der Daten- und Telekommunikation. Ericsson glaubt, dass durch diese Kooperation die Anzahl der Bluetooth-tauglichen Geräte "signifikant" ansteigen wird.

Sprache und Daten über DSL für Firmen

Gemeinsam wollen Copper Mountain Networks und Sonus Networks Ende-zu-Ende-Lösungen für die Übertragung von Sprache über paketbasierte Breitbandverfahren anbieten. Dies soll auf Basis der Digital-Subscriber-Line- (DSL-)Technologien geschehen, auf die Copper Mountain sich spezialisiert hat. Beide Unternehmen geben an, für Interoperabilität zwischen den Konzentratoren und Zugangsgeräten von Copper Mountain sowie den Sprach-Switches von Sonus sorgen zu wollen. Außerdem sollen die Lösungen gemeinsam vermarktet und ausgeliefert werden.

HP will Netze von Unternehmen sichern

Den Einsatz von Sicherheitskomponenten im Netzwerk will Hewlett-Packard (HP) vereinfachen. Der Hersteller hat angekündigt, spezielle "Security Appliances" zu entwickeln, die sich einfach konfigurieren und verwalten lassen sollen. Die Geräte sollen zwischen der Firewall und den Web-Servern eines Unternehmens installiert werden und in der Lage sein, Einbruchsversuche von Hackern oder Denial-of-Service-Attacken abzublocken. Die intelligenten Komponenten könnten im kommenden Jahr auf den Markt kommen.

Notebooks mit dem blauen Zahn

Mehrere Anbieter von Notebook-Computern haben angekündigt, die Bluetooth-Technologie in ihre Geräte zu integrieren. Nach IBM, Toshiba und Dell will nun auch Hewlett-Packard in diesen Markt einsteigen. Der Anbieter kooperiert dabei mit 3Com, um Adapterkarten für die Laptops der Reihen "Omnibook" und "Pavillon" zu entwickeln. Sie sollen bereits im November weltweit verfügbar sein und rund 150 Dollar kosten.