Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.2000

Pipeline

07.01.2000

Workflow per Funk

Durch den Einsatz der WAP-Technologie (WAP = Wireless Application Protocol) will die Softwarefirma Staffware Außendienstmitarbeiter in unternehmensweite Workflow-Prozesse einbinden. Der "WAP Business Process Server" sendet dabei die Applikationen über ein Gateway an die Handies und Mobilfunkgeräte der Endanwender. Das Werkzeug wird laut Staffware ab der CeBIT im Februar ausgeliefert.

http://www.staffware.de

SAS setzt auf Java 2

Die nächste Version 1.2 der Thin-Client-Entwicklungsumgebung "Appdev Studio" von SAS Institute steht ganz im Zeichen der Java 2 Enterprise Edition (J2EE). Das im zweiten Quartal des Jahres erwartete Tool unterstützt dann Java Server Pages sowie Java Servlets. Zu den Vorteilen der neuen Version zählt der Anbieter die Olap-Auswertung multidimensionaler Strukturen (Olap = Online Analytical Processing) sowie eine verbesserte Bookmark-Verteilung zwischen den Entscheidungsträgern im Unternehmen.

http://www.sas.com

Metadaten im Web

Hummingbird Communications hat Produkte für die Bearbeitung und Auswertung von Metadaten präsentiert. Neben dem "Genio Met@Explorer" wurde der "Met@Data Server" angekündigt, mit dem der Anwender auf die im Unternehmen gespeicherten Metadaten zugreifen kann. Hummingbird liefert Treiber für die gängigsten Metadatenspeicher sowie APIs mit. Drittes Werkzeug im Bunde ist das Hummingbird Enterprise Repository "Hero". Die Tools erscheinen im ersten Quartal.

http://www.hummingbird.com

Link von WWS zu DMS

Mit "Navision Link" sollen Anwender ihre WWS-Standardsoftware "Navision Financials" an das Dokumenten-Management-System "Saperion" von Win DMS anschließen. Das Programm stammt vom Konstanzer Software-Unternehmen SIS Seac und wird im Februar vorgestellt. Laut Anbieter soll es möglich sein, alle Dokumente zu einem WWS-Vorgang zu archivieren, wobei die Indexierung automatisch erfolgt. Die Recherche kann aus beiden Umgebungen heraus erfolgen. Da die Indexfelder integriert werden, ist es beispielsweise möglich, alle Dokumente zu einem Kunden aufzurufen.

http://www.seac.de