Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2000

Pipeline

Linux-Plattform für das E-Business

Mehr als 200 Hersteller, darunter IBM, Compaq und Alcatel, kooperieren mit Checkpoint Software Technologies, um die Kompatibilität ihrer Produkte mit der "Secure-Virtual-Network"-(SVN-)Architektur zu gewährleisten. Die Mitglieder der Open-Platform-for-Security- (OPSEC-)Allianz planen, Checkpoints Sicherheitsprodukte auf Linux-Basis "Firewall-1" und "VPN-1" in ihre Hardwareplattformen zu integrieren um so Komplettlösungen für das E-Business bereitzustellen.

Bluetooth-Technik für Motorolas Handys

Motorola und Extended Systems arbeiten gemeinsam an einer Lösung, um die Bluetooth-Technik in die drahtlosen Produkte des Handy-Herstellers einzubauen. Der Anbieter von Daten-Management- und Übertragungslösungen will dazu ein Software-Kit erstellen, das Datenaustausch und -synchronisation zwischen drahtlosen Endgeräten über das Kurzstrecken-Funkverfahren ermöglicht.

Intel wird Weca-Mitglied

Mit dem Beitritt von Intel und fünf weiteren Anbietern umfasst die Wireless Ethernet Compatibility Alliance (Weca) jetzt 42 Unternehmen. Ziel des Bündnisses ist es, die Interoperabilität von drahtlosen LAN-Systemen zu fördern und sicherzustellen. Die Gruppe favorisiert die vom Institute for Electronics and Electrical Engineers (IEEE) verabschiedete Spezifikation 802.11 High Rate. Zu den Gründungsmitgliedern der im August 1999 entstandenen Vereinigung zählen unter anderem 3Com, Cisco, Lucent und Nokia.

Nokia und Inktomi basteln Wap-Plattform

Im Rahmen eines Abkommens arbeiten Nokia Networks und Inktomi gemeinsam an maßgeschneiderten Internet-Diensten für Mobilfunkgeräte. Unter anderem plant die Infrastrukturabteilung des Handy-Herstellers, die Web-Caching-Lösung "Traffic Server" in das "Nokia Artus Messaging Platform WAP-Gateway" zu integrieren. Ziel ist es, eine Plattform für den drahtlosen Zugriff auf Daten und Applikationen zu schaffen, die gegenwärtige sowie geplante Protokolle und Dienste unterstützt. Darüber hinaus kooperieren die beiden Unternehmen bei der Entwicklung von Infrastruktursoftware und Anwendungen der dritten Generation von Funknetzen.