Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.2000

Pipeline

MICROSOFT-MAIL FÜR DEN MAC

Microsoft hat seine Pläne für eine neue E-Mail-Software für "Macintosh Office 2001" gelüftet. Bekanntlich soll das Produkt "Entourage 2001" heißen und die Mac-Office-Familie um Kalender, Mail und ein Adressbuch erweitern. Nun erklärte der Redmonder Konzern, dass die neue Lösung für den Betrieb keinen "Exchange Server" benötige - und damit unterscheidet sich das Werkzeug von bisherigen Mac-Mail-Produkten aus dem Hause Microsoft. Die Softwerker reagieren damit auf den geringen Zuspruch, den Exchange durch Mac-Anwender erfährt.

MOTOROLA FORCIERT GPRS-ENTWICKLUNG

Motorola baut in Berlin ein internationales Zentrum zur Entwicklung von GPRS-Lösungen (GPRS = General Packet Radio Service). Ab Ende dieses Jahres werden sich dort 40 Spezialisten mit der Kompatibilität der Technik mit GSM-Netzen, der betreiberspezifischen Netzvalidierung sowie der Entwicklung von GPRS-Funktionen beschäftigen.

SERVICE-MANAGEMENTLÖSUNG AUS EINER HAND

Quallaby und Adtech haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Sie verfolgen das Ziel, ihre Produkte zu einer kompletten Lösung für das Service-Level-Management in Provider-Netzen zu verschmelzen. Dazu werden die Partner das Produkt "Service Level Agreement Monitor" (Slam) von Adtech sowie "Provisio 2.0" von Quallaby miteinander verbinden. Service-Provider sollen mit dieser Kombination eine Echtzeitlösung erhalten, mit der sie ihre Servicequalität kontrollieren und die Einhaltung ihrer Servicezusagen überwachen können.

NORTEL ERWEITERT SEINE IP-TELEFONIE-LÖSUNG

Nortel Networks hat angekündigt, seine Produkte für die unternehmensweite Telefonie via IP-Netz um das Management von Quality of Service zu erweitern. Das Produkt "Business Policy Switch" adressiert vornehmlich kleinere Unternehmen. Sie sollen damit die Qualität ihrer über IP-Netze abgewickelten Sprach-, Mail- und Call-Center-Dienste verbessern, indem sie Kommunikationsdienste bis auf Applikations- und URL-Ebene priorisieren. Der Policy Switch wird ab kommenden August Nortels "Communications Manager" ergänzen.