Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.08.2000

Pipeline

France Télécom baut optische Stadtnetze

Der französische Carrier France Télécom prüft den Einsatz optischer Netzkomponenten des Anbieters Nortel Networks. Zunächst ist eine zweimonatige Testphase für das Equipment auf Basis der Dense-Wavelength-Division-Multiplexing- (DWDM-) Technologie vorgesehen. Verläuft diese erfolgreich, wollen die Franzosen damit neue Hochleistungsdienste für Großkunden in ganz Europa anbieten.

Analoge Modems nach neuem ITU-Standard

Der Anbieter Elsa, Aachen, rüstet seine "Microlink"-Modemfamilie auf den unlängst von der International Telecommunication Union (ITU) verabschiedeten Standard V.92 auf. Ab Herbst 2000 sollen die ersten Modems des Herstellers dann Features wie schnelleren Verbindungsaufbau oder "Modem on Hold" bieten. Schrittweise soll die komplette Modemfamilie umgestellt werden, für ältere Geräte will Elsa ein Tauschprogramm anbieten.

Datenübertragungen beschleunigen

Mit "Tivoli Data Exchange" will Tivoli Systems das Sammeln, Verteilen und Übertragen verschiedener Daten in Netzwerken verbessern. Die Software hat der Hersteller gemeinsam mit Commercequest entwickelt, sie vereint dessen Enterprise Integration Software und Tivolis Know-how im Bereich System-Management. Besonders für heterogene Umgebungen sei Data Exchange geeignet: Das Tool soll automatisch Protokolle wie Systems Network Architecture (SNA), TCP/IP oder X.25 erkennen und umwandeln können. Der Transfer erfolgt dann komprimiert. Das Produkt ist im dritten Quartal 2000 verfügbar.

Neue Version von 3Coms Management-Tool

Speziell an kleine und mittelständische Unternehmen richtet sich "Transcend Network Supervisor" (TNS) von 3Com, das nun in der Version 2.0 vorliegt. Das Tool kann ab August umsonst von http://www.3com.com/tns heruntergeladen werden. Es bietet laut Hersteller erhöhte Skalierbarkeit (bis zu 1500 Knoten können erfasst werden) und wurde um die Möglichkeit der Verwaltung von Palm-Handhelds ergänzt. Außerdem unterstützt TNS jetzt die LAN-Telefoniesysteme "NBX" von 3Com und kann vorhandene Netzkomponenten nun besser erkennen.