Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.09.2000

Pipeline

Linux-Kernel 2.4 verzögert sich

Linux-Urheber Linus Torvalds hat die nächste Kernel-Version angekündigt. Release 2.4 soll demnach in zwei bis drei Monaten und damit später als noch bis vor kurzem geplant zur Verfügung stehen. Allerdings werde die neue Version vor allem auf Mehrprozessorrechnern deutliche Verbesserungen aufweisen. Vergleichstests mit konkurrierenden Unix-Derivaten oder Windows NT hätten gezeigt, dass Linux durchaus mithalten könne, so Torvalds.

LINUX SOLL NINTENDO UND SONY KONKURRENZ MACHEN

Collabnet und Indrema haben eine Partnerschaft geschlossen, die die Nutzung des Open-Source-Betriebssystems Linux für Videospiele zum Ziel hat. Collabnet Inc., die dafür bereits Vereinbarungen mit Sun, Oracle und anderen getroffen hat, stellt Entwicklern eine Plattform zur gemeinsamen Programmierung von Spielen zur Verfügung. Ferner bietet das Unternehmen einen Marktplatz für die Distribution des Codes sowie Consulting-Services. Die Indrema Corp. mit Sitz in San Franzisko will eine Konsole auf den Markt bringen, mit der Anwender die Spiele von ihrer Website laden können, um sie dann auf der firmeneigenen Multimedia-Anwendung laufen zu lassen.

TURBOLINUX INTEGRIERT 64-BIT-COMPILER VON SGI

Turbolinux, Anbieter von Open-Source-Cluster-Lösungen, hat angekündigt, Silicon Graphics Compiler "Pro64" in das nächste kommerzielle Release von "Turbolinux für IA-64" zu integrieren. Auch die neue Entwicklerversion soll den Pro64 als Schlüsselkomponente enthalten. Damit können Entwickler die Performance von Applikationen unter Intels 64-Bit-Plattform "Itanium" deutlich steigern, so das Unternehmen.

UPDATE INTEGRIERT SUCHMASCHINE

Die Update.com Software AG, Wien, hat die Software "Prospectminer" des amerikanischen Herstellers Intarka gekauft und wird diese in die eigene Customer-Relationship-Management-(CRM-)Lösung "Marketing-Manager" integrieren. Prospectminer ist eine Suchmaschine für den Vertrieb und das Marketing und soll insbesondere für die Kundenakquisition geeignet sein. Update will das Produkt auch als eigenständiges Tool vermarkten.