Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2000

Pipeline

Neues Protokoll für die IP-Telefonie

Eine einfachere Realisierung von Telefonie-Applikationen, die auf Voice over IP (VOIP) basieren, verspricht der neue Standard SIP. Das Session Initiation Protocol soll es Entwicklern ermöglichen, Multimedia-Funktionen schneller in Web-Applikationen zu integrieren. SIP ist als Application-Layer-Protokoll konzipiert und liegt derzeit der IETF zur Standardisierung vor. Obwohl die Spezifikation noch nicht verabschiedet ist, haben Hersteller wie Burlington, Worldcom, Lucent, Cisco und Sonus bereits erste Interoperabilitätstests durchgeführt.

Initiative für drahtlosen Internet-Zugang

Intel und andere führende Unternehmen haben die Mobile Data Initiative Next Generation (MDI-ng) gegründet, um den drahtlosen Zugang zu Internet/Intranet so einfach wie über das Festnetz zu gestalten. Neben Intel gehören der Initiative BT Cellnet, Dell, France Télécom, Fujitsu Siemens Computers, Intel, HP, Motorola, Siemens Mobile, Sonera und Toshiba an. Die Gruppe soll, wie es heißt, vor allem die Verständigung (Interoperabilität) zwischen verschiedenen Geräten ermöglichen sowie die Kompatibilität von Lösungen, die Skalierbarkeit von Applikationen zwischen Geräten, die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit vorantreiben.

Mobile Java als WAP-Alternative

Glaubt man der Syntion AG, so ist WAP mit seinen faden Textkolonnen dem Tode geweiht. Die Münchner entwickeln einen Java-Turbolader für mobile Endgeräte. Der "Jaccelerator Mobile" ermöglicht die Übertragung von Java-Diensten aus dem Internet via GSM/GPRS-Mobilnetz. Dadurch, so Syntion, könnten WAP-Dienste durch interaktive und benutzerfreundliche Java-Applets aufgewertet oder ersetzt werden.

Motorola arbeitet an neuer IP-Architektur

Motorola entwickelt eine neue Switched-IP-Architektur, die den IP-Durchsatz für Netzwerke der nächsten Generation auf maximale Leitungsgeschwindigkeit erhöht. Nach Angaben des Herstellers ist dann eine Übertragung mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 Gbit/s möglich.Erste Entwicklungssysteme will Motorola OEM-Kunden ab November zur Verfügung stellen.