Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.12.2000

Pipeline

Corel Wordperfect 2002

Auf der Comdex hat Corel eine Vorabversion der Office-Suite "Wordperfect Office 2002" gezeigt. Unternehmensangaben zufolge soll die Anwendung deutlich schneller sein als die derzeit verkaufte, außerdem soll sie Zugriff auf das "Pocket Oxford Dictionary" ermöglichen. Das Paket ist für die erste Jahreshälfte 2001 angekündigt und wird Wordperfect 10, Quattro Pro 10, Corel Presentation 10, Corel Central sowie einen Organizer enthalten. Auch die Integration der Anwendungen soll besser als bisher sein.

Erstes Open-Source-Lab

In Portland im US-Bundesstaat Oregon steht das erste unabhängige Open-Source-Entwicklungslabor kurz vor der Fertigstellung und soll noch vor Jahresfrist seine Pforten öffnen. Im August wurden die Pläne von unterstützenden Firmen wie Hewlett-Packard, IBM, Intel und NEC bekannt gegeben, ein mehrere Millionen Dollar teures Labor zu errichten, in dem Open-Source-Entwickler aus der ganzen Welt einfachen Zugang zu Highend-Hardware erhalten. Ziel ist unter anderem, Linux für den Einsatz in großen Umgebungen und in Clustern weiterzuentwickeln.

Roadmap für E-Business

Electronic Business ist heute zwar in aller Munde, doch die Einführung entsprechender Technik allein garantiert noch keinen Erfolg. Deshalb will das Hamburger Unternehmen Business Process Solutions GmbH ein praxisorientiertes Vorgehensmodell in Form einer "E-Roadmap" anbieten. Das Spektrum reicht von der Strategieplanung über eine detaillierte Prozessmodellierung, der Auswahl der E-Business-Tools und Implementierung bis zur Erfolgskontrolle. In insgesamt fünf methodischen Phasen soll sich der für ein Unternehmen individuelle Nutzen von E-Business-Lösungen herausfiltern lassen.

Content via asp

Die Berliner Infopark AG kooperiert mit der Gikom NIS GmbH, um das "Network Productivity System" (NPS), eine Content-Management-Software für den Highend-Bereich, im Rahmen eines Application-Service-Providing (ASP) auch kleinen Unternehmen anbieten zu können. Das bei Firmen wie Consors und Dresdner Bank eingesetzte Produkt erlaubt den Betrieb von Thin Clients und eignet sich auch deshalb für das Mietmodell via Internet.