Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.1998

Pipeline

Folio-4.1-Paket von Open Market komplett

Mit dem "Folio Site Director" ist ab Januar 1998 die Folio-4.1-Produktpalette der Open Market Inc. vollständig. Das Tool eignet sich für den Aufbau sowie die Koordinierung komplexer Web-Seiten und konvertiert Infobases direkt in das HTML-Format. Somit können Daten ohne weitere Bearbeitung an den Web-Browser geliefert werden. Neben der englischen Version steht die Software auch in Deutsch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch für einen Preis ab 9000 Mark zur Verfügung. Das Produkt läuft unter dem Betriebssystem Windows NT.

Internet-Schutz von Digital

Digital Equipment kündigt die Internet-Sicherheitslösungen "Alta Vista High Availability Firewall System" und "Alta Vista High Availability Tunnel System" an. Die Produkte sind laut Anbieter für Installationen vorkonfiguriert und umfassen die 64-Bit-Chips "Alpha-Server 800", Cluster-Technologie sowie "Alta Vista Firewall 97" oder "Alta Vista Tunnel 97". Der Preis für das Firewall-System liegt bei zirka 56900 Dollar für Windows NT und 62600 Dollar für Unix.

Netscape-Tool für Netz-Management

Die Netscape Corp. bringt im ersten Quartal 1998 das "Mission Control Development Kit" auf den Markt. Das Produkt soll IT-Managern eine Auflistung von Intranet- sowie Extranet-Applikationen erlauben. Es basiert auf Java und erfaßt automatisch Client-Server-Konfigurationen und Software-Updates. Als Netzwerkprotokoll wird das Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) verwendet.

Web-Zugang mit Sun-Server

Ab Januar 1998 soll der "Netra Proxy Cache Server" von Sun Microsystems verfügbar sein. Dem Anbieter zufolge wird durch ein intelligentes Load-Balancing die Last in einer Multi-Server-Umgebung gleichmäßig verteilt. Der Server kann ohne Abänderung und ohne Konfiguration der Systeme in eine bestehende Netzstruktur eingebunden werden. Durch den Einsatz der Cache-Array-Technologie sollen die Internet-Zugriffe verläßlicher und die Verbindungskosten verringert werden. Der Server ist bei Sun und seinen Distributoren erhältlich.