Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1997

Pipeline

10.10.1997

EDI-Transfer via Domino Merchant

Die nächste Generation des "Domino Merchant" von Lotus wird Electronic-Data-Inter- change-(EDI-)Lösungen von Market Data Systems beinhalten. Das in Melbourne, Australien, ansässige Unternehmen vertreibt die EDI-Software "Eccentric". Sie transferiert Aufträge, die in Domino Merchant eingehen, in elektronische Formularformate und leitet sie dann an die zuständige Auftragsbearbeitung weiter. Die Integration soll Mitte November abgeschlossen sein.

Schneller über den Atlantik

Im Rahmen eines gleichberechtigten Joint-ventures arbeiten Gemini Submarine Cable Systems und Cable & Wireless daran, die Städte New York und London mit einem Glasfasernetz zu verbinden. Die volle Kapazität von 30 Gbit/s steht der Kundschaft Ende dieses Jahres zur Verfügung. Im ersten Quartal 1998 beginnen die Partner dann mit Arbeiten an einer nicht näher beschriebenen Strecke, die die USA über eine nördliche Route mit Europa verbinden soll.

GSM-Basisstationen aus Ulm

Die Siemens AG stärkt ihr Engagement im Mobilfunkmarkt. Der Bereich Öffentliche Kommunikationsnetze (ÖN) wird für rund 50 Millionen Mark in Ulm ein Entwicklungszentrum errichten. Dort sollen ab Februar 1998 GSM-Basisstationen der dritten Generation entstehen, die die eigenen Angaben zufolge führende Position des Elektronikkonzerns im Mobilfunkmarkt auch in der nächsten Dekade sichern soll.

Sun-Rechner mit TK-Diensten

Zusammen mit Sun Microsystems arbeitet Dialogic Telecom an der Integration von Telekommunikation und Computertechnik. Dazu fertigt der TK-Spezialist PCI-Karten, die in den Slots des "Enterprise 450 Workgroup Server" von Sun zum Einsatz kommen. Ab 1998 sollen diese Module mit der "DM3"-Systemarchitektur ausgestattet werden. Die Sun-Boliden können dann pro Slot bis zu 120 Kanäle nutzen.