Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.1999 - 

Pipeline

Pipeline Atome schütteln Zufallszahlen

19.02.1999

Zufallszahlen spielen eine wichtige Rolle für Verschlüsselungsverfahren. Bislang werden solche Zahlen nach komplexen mathematischen Formeln generiert. Doch diese Berechnungen sind nachvollziehbar und könnten Hackern das Knacken von Schlüsseln vereinfachen. Intel will daher ein neues Verfahren für die hardwarebasierte Ermittlung zufälliger Zahlen in kommende Prozessoren einbauen. Als Grundlage dient dazu das "thermische Rauschen" von Siliziumatomen im Prozessor. Der Zustand der Atome sei nicht vorausberechenbar, da er von zu vielen physischen Faktoren wie der stets schwankenden Temperatur abhänge, argumentiert der Hersteller.