Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1996

Pipeline/Matsushita setzt auf Pinocchio

Die japanische Matsushita Electric Co. Ltd. entwickelt einen Digital Personal Assistant (PDA), der die Eigenschaften eines Personal Organizers mit Telefonfunktionen verknüpfen soll. Der Pen-basierte Kleinstrechner mit der Bezeichnung "Pinocchio" ähnelt dem PDA-Modell "Zaurus" von Sharp. Im Gegensatz zum Sharp-Produkt ist Pinocchio dafür ausgelegt, das japanische Funktelefonnetz zu nutzen. Der PDA, der nur etwa 370 Gramm wiegt, arbeitet mit einer von Matsushita entwickelten CPU und ist mit 4 MB ROM und 512 KB Flash-Speicher ausgerüstet. Der Hersteller will das Gerät im Bundel mit E-Mail-, Fax- und Online-Kommunikationssoftware anbieten. Erste Modelle sollen im zweiten Quartal 1997 marktreif sein. Ein ähnliches Produkt will auch IBM bis Ende des Jahres produzieren.