Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1999 - 

Pipeline

Pipeline Siemens entwickelt kleinsten DRAM der Welt

Gemeinsam mit Toshiba und IBM will die Siemens AG den kleinsten Speicherchip der Welt entwickelt haben. Der Halbleiter soll mit nur 0,175 Mikrometer breiten Leiterbahnen arbeiten und dazu beitragen, die Herstellungskosten im Vergleich zu aktuellen Speicherbausteinen zu senken. So ließen sich aus einem Silizium- Wafer rund 20 Prozent mehr DRAMs (Dynamic Random Access Memory) gewinnen als bisher. Toshiba will Ende 1999 mit der Massenproduktion in Japan beginnen. Danach soll die neue Technik auch in der Fertigungsstätte im US-Bundesstaat Virginia eingesetzt werden, die Toshiba gemeinsam mit IBM betreibt.