Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.2000 - 

Content-Management und Webshop kombinieren

Pironet AG liefert Connector für Enfinity von Intershop aus

14.04.2000
MÜNCHEN (CW) - Mit Content-Management-Systemen bieten sich für Shop-Betreiber einige Vorteile, Produkte im Web darzustellen. Zu diesem Zweck hat der Softwarehersteller Pironet AG eine Schnittstelle entwickelt, die mit dem E-Commerce-System "Enfinity" von Intershop zusammenarbeitet.

E-Commerce-Systeme verfügen über Funktionen zur Speicherung von produkt- und kundenbezogenen Daten (Preise, Hersteller, Lieferbedingungen, Anschrift, Zahlungsbedingungen etc.) sowie die Administration und Abwicklung sämtlicher, die Transaktion betreffenden Vorgänge. Sollen darüber hinaus umfangreiche, kontextbezogene und verkaufsfördernde Inhalte in Ergänzung der Produktstammdaten angeboten werden, so bietet sich der kombinierte Einsatz von Content-Management- und E-Commerce-Software an. Mit einer standardisierten Schnittstelle lässt sich eine Verbindung zwischen den Systemen herstellen, die dann über kundenspezifische Erweiterungen exakt an die Geschäftserfordernisse des Shop-Betreibers angepasst werden kann. Eine Reihe von Softwareanbietern, beispielsweise die US-Firmen Vignette, Open Market sowie Broadvision, die sich jüngst Interleaf einverleibte, haben ihre E-Commerce-Produkte um Content-Management-Funktionen erweitert oder entwickeln an solchen Lösungen.

Nun hat der Content-Management-Spezialist Pironet AG aus Köln mit "Pirobase Shop-Connector" ein Modul für die Integration seiner Pirobase-Software in die E-Commerce-Lösung "Enfinity" von Intershop vorgestellt. Die Highend-Software Enfinity verfügt über eine Schnittstelle zum Anbinden anderer Applikationen.

Laut Pironet werden die bisher getrennt voneinander operierenden Systeme über den Shop-Connector nunmehr zu einer integrierten Gesamtlösung zusammengeführt. Der Shop-Betreiber ist dadurch in der Lage, seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen auf verschiedene Weise anzubieten. "Ein appetitanregendes italienisches Kochrezept mit einem unmittelbaren Zugriff auf Bestellmöglichkeiten für zum Beispiel spezielle Küchengeräte oder Zutaten bewegt Interessenten eher zum Kauf als die Sterilität bloßer Auflistungen von Produktparametern in einer Katalogdatenbank ohne größeren Kontextbezug", erläutert der Hersteller den Sachverhalt beispielhaft. Dabei sei es egal, in welchem Format die produktbegleitenden Inhalte vorliegen. Es lassen sich erläuternde Texte, Bilder, Videos und Audiosequenzen gemeinsam mit den Produktstammdaten im Rahmen redaktioneller Prozesse verwalten.

Der Shop-Connector besteht aus zwei Modulen: Auf Seiten von Pirobase ist dies ein eigener "Commerce Server". Dieser stellt über das Remote-Message-Invokation-(RMI-)Protokoll die Verbindung zu der Pirobase-Enfinity-Cartridge her. Laut Pironet ist der Shop-Connector im Rahmen einer Lizenzierung der Content-Management-Software ohne Mehrkosten verfügbar.

Abb.: Der "Shop-Connector" für Intershops "Enfinity" ist im Lieferumfang des Content-Management-Systems "Pirobase" enthalten. Quelle: Pironet