Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Trotz verbessertem Ergebnis:


21.04.1978 - 

Pitney Bowes blies der kalte Wind ins Gesicht

HEPPENHEIM (ee) - Während die Mutter Pitney Bowes Inc. aus Amerika ein Rekordjahr 1977 meldet - der Gewinn wuchs von 30,8 auf 36,5 Millionen Dollar, der Umsatz von 539 auf 606 Millionen Dollar -, nimmt sich das Ergebnis der deutschen Tochter "vor dem Hintergrund der allgemeinen Lage" mit 70 Millionen Mark zwar solide, aber dennoch etwas unterkühlt aus. Wie Geschäftsführer H D. Jungjohann resümiert, blies der kalte Wind auf dem deutschen Büromaschinenmarkt - 34 Prozent Auftragsrückgang der Branche auf dem Inlandsmarkt - auch den Heppenheimern ins Gesicht. Allerdings erwärmte sich bei Pitney Bowes das Geschäft zum Jahresende, und schließlich wurde gegenüber 1976 der Umsatz sogar um 5,7 Prozent auf 70,4 Millionen Mark gesteigert. Bündig ergänzt die Presseabteilung: Auf der Ertragsseite wurden weiterhin schwarze Zahlen geschrieben.