Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1991 - 

8514A-Controller arbeitet mit 80 Hertz

Pixel Engineering bringt neue Grafikkarten auf den Markt

HAMBURG (pi) - Den Anforderungen, die grafische Benutzeroberflächen an Grafikkarten stellen, will DTP-Partner, Hamburg, mit der "VGA Turbo/72"-Karte und dem "8514/A"-Grafik-Controller der Pixel Engineering Inc. Rechnung tragen.

Das VGA-Turbo/72-Board wird mit unterschiedlichen Treibern angeboten, zum Beispiel für Windows 3.0. Im Non-interlaced-Modus unterstützt das Produkt eine Bildauflösung bis zu 1024 x 768 Pixel bei 256 Farben. Dabei steht eine Bildwiederhol-Frequenz von 72 Hertz zur Verfügung, die nach Angaben von DTP-Partner auch bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel sowie bei 132 Spalten pro Zeile erreicht wird. Für die Autocad-Versionen 9, 10, 11 und 386 ist zudem ein Display-List-Prozessor erhältlich. Den Grafik Controller Ultimate 8514/A unterstützen dem Anbieter zufolge , über 300 Softwarepakete, darunter Windows 3.0, Microstation, Caddy, PC-Draft, Autocad und Presentation Manager. Dabei wird kein Treiber benötigt. Mit einer Taktfrequenz von 80 Hertz gleiche das Pixel-Engineering-Produkt in der Leistung einer Tiga-Karte mit TI34020-Grafikprozessor, sei jedoch günstiger als die Tiga-Ausführung. Der Grafik-Controller kann mit 1 MB (1024 x 768, Non-interlaced) und 2 MB (1280 x 1024) Video-RAM bezogen werden. Im Non-interlaced-Modus unterstützt die Komponente eine Bildwiederhol-Frequenz von 60, 72 und 83 Hertz.

Alle Grafik-Boards lassen sich über einen Jumper vom Interlaced- in den Non-interlaced-Modus umschalten. Die VGA-Turbo-Karte kostet in der 1-MB-Version zirka 700 Mark. Für das 8514/A-Board sind mit 1 MB Video-RAM rund 2000 Mark und in der 2-MB-Ausführung etwa 2500 Mark aufzuwenden.