Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1988

Pixels

Preissenkungen für die Workstation DN4000 meldet Apollo Domain aus Frankfurt. Der Arbeitsplatzrechner wird je nach Version um 25 bis 30 Prozent billiger. Damit

unterschreitet Apollo die 40 000 Mark-Schwelle für eine DN4000-Einstiegskonfiguration.

Speziell für den Einsatz im CAD- und DTP-Bereich hat Logitech die "Hirez"-Maus entwickelt. Die Maus besitzt eine Auflösung von 320 Dots per Inch (126 Punkte pro Millimeter) und wird zusammen mit dem neuesten Release des Softwarepakets Logitech Plus über den Fachhandel ausgeliefert.

Um ein Low-end-Modell ist die Bildverarbeitungsfamilie Vista von Truevision erweitert worden. Die ATVista 1M ist mit 1 MB RAM ausgestattet und besitzt im Gegensatz zu den anderen Ausführungen keinen Alpha-Kanal, kostet dafür aber auch nur 6100 Mark. Sie läuft auf dem IBM AT, ist mit dem Grafikprozessor TI 34010 bestückt und stellt 16,7 Millionen Farben dar. Anbieter ist die Techex GmbH in Taufkirchen.

Scanner-Software für PCs und den Macintosh bietet die Macrotron AG in München an. Die Programme OCR plus und MacOCR verfügen beide über den gleichen Funktionsumfang, sind aber für die unterschiedlichen Rechnerwelten von MS-DOS und Macintosh konzipiert. Das Einscannen einer Grafik soll weniger als 30 Sekunden, einer Seite mit 2000 Zeichen weniger als eine Minute dauern. Die 21 fest eingespeicherten Schriftarten

lassen sich durch weitere Fonts ergänzen.

Mit der Version 3.0 des CAD-Programms Edraft hat die Wiechers & Partner Datentechnik GmbH in Monheim eine überarbeitete Fassung dieser PC-Software vorgestellt. Sie zeichnet sich laut Anbieter gegenüber bisherigen Fassungen durch eine intelligente Digitizer-Bedienung, verbessertes Windowing und komfortablere Variantenkonstruktion aus. Außerdem erlaubt die Erweiterung des Adreßbereiches die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Zeichnungen im Hauptspeicher.

Einen Echtzeit-Bildplattenspeicher für das Bildverarbeitungssystem Maxvideo bietet die Cosysco GmbH in Germering bei München an. Die Platte - Typenbezeichnung AMT 8300 - ist mit Kapazitäten von 1020 oder 2040 Bildern zu je 512 mal 512 mal 8 Bit lieferbar. Die Übertragungsgeschwindigkeit von 10 MB je Sekunde ermöglicht laut Anbieter eine Darstellung von "Video-Echtzeit".

Die Variantenkonstruktion von Wellen in der Umgebung der CAD-Standardsoftware Medusa bewerkstelligt das Paket Weber der IVM GmbH in München-Lochham. Neben der rein zeichnerischen Darstellung ermöglicht Weber auch interaktiv die Dimensionierung von Wellen unter Berücksichtigung von Größen-, Oberflächen-, Werkstoff- und Kerbwirkungsfaktor.