Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.2008

Planning IT 4.0 baut Brücken

09.04.2008
Alfabet unterstützt die Planung und Verwaltung einer Enterprise Architecture.

Was viele Führungskräfte unter dem Begriff strategische IT-Planung zusammenfassen, wollen Softwarehersteller und Berater in den Kontext eines umfassenden Enterprise-Architecture-Managements (EAM) stellen. Sie betonen das nötige Zusammenspiel zwischen Geschäftszielen und den unterstützenden IT-Systemen. In diese Richtung zielen Tools wie "Planning IT" von der Berliner Alfabet AG.

Hilfe für das IT-Alignment

Die Version 4.0 bringt eine Reihe zusätzlicher Funktionen, die Unternehmen dabei helfen sollen, ihre IT strategisch zu planen und an den Geschäftszielen auszurichten (Alignment). Dazu gehört eine Plattform zum Automatisieren von Workflows. Sie unterstützt IT-Verantwortliche dabei, mit Hilfe von Entscheidungsregeln komplexe Standardabläufe im IT-Management zu konfigurieren und damit effizienter zu gestalten. Typi-sche Workflows in diesem Zusammenhang finden sich etwa in der Bedarfsplanung oder bei der Vorbereitung und Genehmigung von Projekten. Die Workflows erlaub-ten es auch, den jeweiligen Prozess zu kontrollieren und bei Bedarf zu verbessern, wirbt Alfabet.

In diese Richtung zielt auch das neue "Project Milestone Tracking". Anwender können damit Projekte im Rahmen einer Enterprise Architecture verfolgen. Dabei lassen sich mehrere Vorhaben auch in Relation zueinander beobachten und verwalten. Mit "Blueprint Planning" beinhaltet das Softwarepaket zudem ein Tool, mit dem sich standardisierte Richtlinien für die Unterstützung der Fachabteilungen durch die IT unternehmensweit erstellen lassen sollen.

Solche Blueprints spielten auch beim Einrichten neuer Unternehmenseinheiten eine Rolle, argumentiert Alfabet. Dabei definiere die Blaupause das Architektur-muster für einen bestimmten Typ von Unternehmenseinheit, beispielsweise ein Montagewerk. Auf dieser Basis könnten Verantwortliche rasch den notwendigen IT-Bebauungsplan erstellen. Last, but not least stellt Planning IT 4.0 ein Werkzeug für die Planung von Migrationsprojekten zur Verfügung. Alfabet bietet das Produkt sowohl in einem Subskriptionsmodell als auch unter einer unbefristeten Lizenz an. (wh)