Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sanavigator erweitert Management-Software

Planungs- und Administrations-Tools ergänzt

29.06.2001
MÜNCHEN (CW) - Die kalifornische Sanavigator Inc. hat ihre gleichnamige Verwaltungssoftware für Storage Area Networks (SANs) erweitert.

Mit dem Java-basierten Programm lassen sich Speichernetze planen, visualisieren und überwachen. Die jetzt vorgelegte Version 3.0 unterscheidet sich von den Vorgängern prinzipiell dadurch, dass das monolithische Paket in eine Client- und eine Server-Komponente aufgeteilt wurde und sich damit einfacher installieren lässt.

Zudem wurden drei neue Funktionen implementiert: Ein Planungswerkzeug für SANs, eine Überwachungsfunktion sowie die Möglichkeit des externen Zugriffs von einem Palm-Handheld. Das Planungs-Tool erlaubt die elektronische Erstellung, Konfiguration und Dokumentation eines Speichernetzes. Die erzeugten Zeichnungen lassen sich in andere Anwendungen exportieren. Zugleich dient das Planungswerkzeug auch für das Aufstellen von Regeln für Leistungsanforderungen im Netz.

Mit dem Performance-Monitoring können Administratoren die Verbindungen der im Speichernetz agierenden Komponenten per Mausklick überwachen und die aktuellen Bandbreiten abfragen. Laufen die Datentransfers zu langsam, wird eine Alarmmeldung per E-Mail oder Pager geschickt. Zudem lässt sich die Warnung an ein Management-Framework wie "CA Unicenter" umleiten. Sanavigator unterstützt die gängigen Switches, etwa von Brocade, Vixel, McData, Gadzoox oder Q-Logic sowie Host-Bus-Adapter von Jni, Emulex und Q-Logic. Der Preis der Software hängt von der Anzahl der Switch-oder Router-Ports ab. Eine Version für ein SAN mit 32 Fibre-Channel-Ports kostet in den USA 7500 Dollar. Infos: www.sanvigator.com.