Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

Für den Motorola-Mikroprozessor MC 68705:

Platine zur Programmentwicklung

MÜNCHEN(pi) - Motorola bietet eine Platine an, um Programme für den 8-Bit-Ein-Chip-Mikroprozessor MC68705 zu entwickeln und das auf dem Chip befindliche EPROM zu programmieren.

Die Platine hat die Bezeichnung MC6805 Evaluation Module und eignet sich für alle Mitglieder der MC68705-Familie. Zum Betrieb sind lediglich ein RS-232-kompatibles Terminal sowie die Stromversorgung erforderlich. Ein Zeilen-Assembler (in der Firmware der Platine enthalten) übersetzt Quellencode in den Objektcode des MC6805.

Mit Hilfe der Monitor-Firmenware kann der EPROM-Bereich des MC68705 programmiert werden.

Mit einem Debugger wird der bereits programmierte MC68705 untersucht, und unter Verwendung von Brakepoints, Disassembler, Registrieranzeige und Trace-Kommandos kann die Software fehlerfrei gemacht werden.

Bei längeren Programmen ist es empfehlenswert, eine Software-Entwicklungsstation (zum Beispiel von Motorola) am zweiten TS-232-Port anzuschließen.

Informationen: Motorola GmbH, Arabellastr, 17, 8000 München 71, Tel: 089/92 72-0