Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.1976 - 

Großsystem für computerunterstützten Unterricht

Plato kostet 6 Millionen Dollar

NEW YORK - Nach 15jähriger Entwicklungszeit bietet Control Data Corporation (CDC) das Computer-Lehrsystem Plato jetzt auf dem _TX:nordamerikanischen Markt für einen Preis von fünf bis sechs Millionen Dollar an. Plato soll in den USA und in Kanada bei staatlichen Behörden, Unternehmen der freien Wirtschaft sowie bei Hochschulen eingesetzt werden. Das System für den computerunterstützten Unterricht (CUU) wurde ursprünglich vom Computer-Based Education Research Laboratory der Universität Illinois entwickelt (CW-Nr. 11 vom 12. März 1976 "CUU dreimal teurer als geplant"). Plato läuft auf den Rechnern der Serien Cyber 170, 70 oder 6000, an die ein Netz von Datensichtgeräten angeschlossen ist. Zum System gehört ferner eine Bibliothek mit Kursmaterial. Die Schüler können wahlweise die Software-Bibliothek benutzen oder ihre eigenen Programme schreiben.

500 Schüler können gleichzeitig

arbeiten

Der Lehrstoff wird am Bildschirm in Form von Texten, Zahlen, bewegten Bildern oder Grafiken präsentiert. Der Rechner zeichnet die Antworten der Schüler zur späteren Kontrolle durch den Lehrer auf.

Mit dem System können 500 Benutzer gleichzeitig arbeiten. Dabei kann jeder verschiedene Programme aufrufen und erhält in weniger als zwei Zehntel Sekunden eine Antwort.

CUU als Service-Leistung

Die CUU-Leistungen sollen auf drei verschiedene Arten angeboten werden:

1. Durch Installation von Terminals bei vorhandenen Kundenanlagen mit Kommunikationsverbindungen zum nächsten Plato-Rechner-System.

2. Durch eine Kette von Lehrzentren in Großstädten.

3. Durch privat installierte Rechner- systeme.

In Baltimore und Towson, Maryland, wurden schon solche Lehrzentren durch CDC eröffnet, an denen Kurse , für Angestellte abgehalten werden. Bis Ende dieses Jahres sollen in den Zentren und bei CDC-Kunden insgesamt etwa 500 Terminals installiert sein. Bis Ende 1977 erwartet Control Date den Einsatz von 1500 bis 2000 Terminals. Außerdem hofft CDC bis Ende nächsten Jahres fünf bis sechs Rechnersysteme an Organisationen und Institute mit großen Ausbildungsstätten verkaufen zu können.

Die Florida State University arbeitet bereits mit einem Plato-System; bei der Universität in Quebec ist der Einsatz bis Ende des Jahres geplant.