Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1992 - 

S.E.P.P. GmbH:

Plot-Spool-System nimmt die Aufträge über ISDN entgegen

Kernstück der Messedemonstration der S.E.P.P. GmbH aus Röttenbach bei München ist ein Plot-Spool-System mit der Bezeichnung "Plossys". Auf einem weiteren Stand als Partner der HCS Infotec zeigt der Hersteller Lösungen für Plot- und Reproabteilungen aus unterschiedlichen Hardund Software-Komponenten.

Der Laserplotter Plossys für Formate bis zu DIN A0 wird in Verbindung mit dem IBM-Rechner RS 6000 unter dem Betriebssystem AIX und einem nachgeschalteten Plot-Schneider gezeigt. Das Gerät ist standardmäßig mit einem Ablagetisch ausgerüstet, der sich mit zunehmender Ablagestärke automatisch absankt und mit Papierniederhaltern ausgestattet ist.

Als zweites Ausgabegerät ist der Laserplotter "8810" des Unternehmens XES angeschlossen. Dieses Gerät gibt Formate zwischen DIN A4 und DIN A3 aus. Die Systeme sind für Benutzer konzipiert, die CAD-Anwendungen von Mainframes zu Workstations hin verlagern,

Für Reproabteilungen demonstriert die S.E.P.P. GmbH einen Laserplotter und -duplizierer "HCS 536-XL" in Verbindung mit einer Maschine, die Plots automatisch zusammenfaltet.

Diese Maschine wird durch das System Plossys betrieben, das auch Plotaufträge anderer angeschlossener Komponenten abarbeitet. Zu den Komponenten gehören ein Archivierungssystem und eine Anlage, mit der sich Plotaufträge auch über ISDN oder ein Modem empfangen lassen.

Informationen: S.E.P.P. GmbH, Lohmühlweg 4, 8551 Röttenbach, Telefon 0 91 95/30 25, Fax 0 91 95/17 39, Halle 24, Stand B20 und Halle 1, Stand 2A/2B