Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Calcomp GmbH:

Plotter-Familie bringt 400 Bildpunkte pro Zoll aufs Papier

Einen neuen Direkt-Image-Plotter mit einer Auflösung von 406 Bildpunkten pro Zoll stellt die Calcomp GmbH aus Düsseldorf in den Mittelpunkt ihrer Präsentation. Das Gerät mit der Bezeichnung 52424 gehört zu der neuen Serie Drawing Master Plus, die noch ein weiteres System (524,36) umfaßt.

Die beiden Plotter sind für Entwickler, Konstrukteure und Ingenieure konzipiert, die häufig eine größere Anzahl komplexer Zeichnungen oder zweifarbige Plots erstellen müssen. Die Produkte verarbeiten ausschließlich Papier oder Folien auf Rollen und erlauben die Auswahl unterschiedlicher Geschwindigkeiten und Auflösungen sowie monochromes und zweifarbiges Plotten.

Zur Standardausrüstung gehören unter anderem eine automatische Schneidevorrichtung, ein Auffangkorb für die Zeichnungen sowie eine Anzeige, die das Ende eines Zeichnungsträgers anmahnt. Ausgestattet mit einem RISC-Prozessor schaffen die beiden Geräte eine vergleichsweise schnelle Umsetzung von Vektor- in Rasterdaten und damit eine entsprechend hohe Ausgabegeschwindigkeit. Eine Festplatte mit einem Volumen von 25 MB erlaubt außerdem die Aufnahme von einem oder mehreren Plots mit bis zu insgesamt drei Millionen Vektoren.

Unterstützt werden sämtliche Calcomp-Datenformate einschließlich CPGL. Zusätzlich verarbeiten die Geräte das neue Format CCRF, das insbesondere für Anwendungen auf Rasterbasis ausgelegt ist und eine Reduzierung der Dateigröße und eine schnellere Datenübertragung möglich macht. Über vier Multiplex-Anschlüsse lassen sich unterschiedliche Datenquellen mit den Plottern verbinden. Über einen ebenfalls serienmäßigen Terminal-Anschluß läßt sich je nach Bedarf ein Terminal für den Dialog zwischen Benutzer und System anschließen. Weitere Anschlüsse sind optional erhältlich.

Informationen: Calcomp GmbH, Hansallee 197, 4000 Düsseldorf 11, Telefon 02 11/5 20 80

Halle 19, Stand C42-46.