Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Für Ingenieur-, Finanzwesen und Chemie:


25.05.1979 - 

Plotter mit Mikroschritteinrichtung

FRANKFURT (pi) - Der Hewlett-Packard 7225A ist ein kompakter Plotter, der nach Herstellerangaben Zeichnungen druckfähiger Qualität erstellt, die aus sauberen, nicht unterbrochenen Linien besteht.

Der HP 7225A kann vom Benutzer an eine Vielzahl von Systemen angepaßt werden. Durch Austausch eines Einschubes, des Anschlußmoduls, bietet der 7225A Schnittstelle, Sprache und Zeicheneigenschaften für die verschiedenen Tischcomputer, Computersysteme und intelligenten Meßdatensysteme. Diese Anpassungsfähigkeit der Schnittstelle macht den 7225A in den Augen von Hewlett-Packard zum idealen Plotter für viele heutige und zukünftige Konfigurationen.

Der HP 7225A ist modular aufgebaut und besteht aus einem Minimum von Teilen, um die Mechanik zu vereinfachen. Jeder Modul - sagt Hewlett-Packard - ist robust gebaut und besitzt deshalb eine lange Lebensdauer und geringe Störanfälligkeit.

Das Gerät enthält zwei Linearschrittmotoren. Auch hier wurde auf robuste Einfachheit Wert gelegt; denn die Motormoduln enthalten keine Seiltriebe, Kabel, Getriebe oder Schleifdrähte. Außerdem benötigt der 7225A keine regelmäßigen Wartungen oder Justierungen.

Weitere Merkmale sind:

Plattengröße: Ausreichend für DIN-A4-Papier 210 x 297 Millimeter oder 216 x 279 Millimeter

Plotbereich: 203 x 285 Millimeter

Kleinster adressierbarer Schritt: 0,032 Millimeter

Maximale Schreibgeschwindigkeit: 25 Zentimeter pro Sekunde in Richtung jeder Achse

35 Zentimeter pro Sekunde im Winkel von 45 Grad.

Der Funktionstest prüft die Arbeitsweise des Plotters einschließlich E/A und zeichnet dieses Bildmuster. Im Falle einer Fehlfunktion hilft dieser Test, den Problembereich zu isolieren und die Wartungszeit und damit die Wartungskosten zu verringern.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Berner Straße 117, 6000 Frankfurt 56, Tel.: 06 11/50 04 - 1